Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

Kultveranstaltung

Die 14. Lüner Kneipennacht wird eine feuchtfröhliche Veranstaltung mit viel Musik. Das Programm steht, die Kneipen stehen fest und die Bands sind gebucht. Wir zeigen, wer wann wo spielt.

Lünen

, 18.10.2018, 06:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

Rob Dee tritt im Shaggy`s auf. Hier findet auch die After-Kneipennacht-Party ab 1.30 Uhr statt. © Veranstalter

Party und guter Laune steht am Freitag, 19. Oktober, nichts mehr im Wege. Dann kann es ab 19.30 Uhr in 13 Kneipen losgehen. Die Tickets kosten im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 14 Euro.

Insgesamt wird es sechs Stunden Live-Musik geben, 15 Bands und zwei Schlagermusiker werden für eine ausgelassene Stimmung sorgen. Im Public 5 und im Black Pearl treten jeweils gleich zwei Bands am Abend auf.

„Public 5“, Dortmunder Straße 35: Hier wird der Abend mit Irish-Folk eingeläutet, die Band Glengar macht den Anfang. Glengar ist ein Irish-Folk-Duo, das sich anhört wie eine ganze Band. Das Duo spielt auf alten, traditionellen irischen Instrumenten den Irish Folk so, wie er in Irland und in den Pubs dort gespielt wird.

Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

Glengar ist ein Irish-Folk-Duo, das sich anhört wie eine ganze Band. Es ist im Public 5 zu hören. © Veranstalter

Ab 22 Uhr gibt es dann Musik mit „78 Twins“. Die mehrfach mit dem Deutschen Rock & Pop-Preis ausgezeichnete Band bietet eine explosive Live-Show, einen Mix aus Soul, Funk und Rock‘n‘Roll.

„Black Pearl“, Kurt-Schumacher-Straße 82: Hier wird unter dem Motto „Lünen rockt Lünen“ gefeiert. Beginnen werden „The Gasoliners“. Die Band aus Lünen/Dortmund ist seit 2004 unter dem Motto „Immer Vollgas, nie bremsen“ unterwegs. Im Herbst erscheint das sechste Album.

Dann übernehmen um 23 Uhr „Owerstolz“ mit Punkrock aus dem Pott. Mit dem aktuellen Album „Die Sterne von Victoria“ setzen die Musiker den Bergleuten ein Denkmal.

Im Eckchen, Münsterstraße 16: Die kleinste Kneipe Lünens ist erstmals dabei. Mangels Platz wird hier keine Band auftreten, sondern der Schlagersänger Lars Vegas performen. Er wird von Sängerin Kate Black und DJ Andy unterstützt.

„Destille“ (vormals Bei Norbert), Cappenberger Straße 24: Hier gestalten „Free Bears“ das Programm. Die NRW-Band mit amerikanischen Wurzeln präsentiert „Americana“, eine Kombination von Country-Rock mit Rock‘n‘Roll.

Cheers, Kurt-Schumacher-Straße 9: Mit „Opa kommt“ ist hier eine Band zu Gast, die sich die „härteste Oldie-Band Deutschlands“ nennt.

Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

„Opa kommt“ ist im Cheers zu hören.Veranstalter © Foto: Veranstalter

Die Band, die es seit 2007 gibt, kommt aus dem Oberbergischen Dorf Niederrengse. Seit ihrer Gründung war „Opa kommt“ bei über 800 Konzerten im Einsatz. Im Cheers spielt die Band in Trio-Besetzung.

Baseburger, Münsterstraße 1a: Sie bezeichnen sie eher als ein Projekt: „Wir sind laut und viele und garantieren Party“: Die Musiker der Doris-Klit-Coverband spielen, was ihnen gefällt, „weg von Sweet Home Alabama“.

Cineworld, Im Hagen 3: Eine Mischung aus deutschen und englischen Coversongs, Rock-Klassikern, aktuellen Chart-Hits und Partykrachern verspricht „The Package“. Die Band spielt in der klassischen Besetzung Gitarre, Bass, Drums und Gesang.

Café Extrablatt, Willy-Brandt-Platz 1-4: „Sunset Celebration“ präsentiert das Beste aus den letzten 40 Jahren Musikgeschichte bis hin zu aktuellen Hits aus den Charts. Eine Besonderheit der fünfköpfigen Formation sind die speziellen Medleys.

Zum Kamin, Marktstraße 20: In der Ankündigung für die Band „Mr. Blue“ heißt es: Mr. Blue sind seit 1998 auf der Reise, immer bereit, einen Abend voll musikalischer und menschlicher Offenbarungen zu erleben.“

Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

Mr. Blue spielt traditionelle amerikanische Musik mit den Elementen des Rhythm‘n‘Blues im Lokal „Zum Kamin“. © RN-Foto Textoris

Die drei Musiker spielen traditionelle amerikanische Musik mit den Elementen des Rhythm‘n‘Blues und verbinden sie mit Klassikern aus Country- und Rockabilly.

Shaggy‘s, Parkstraße 1: Hier spielt der Lüner Musiker Rob Dee. Außerdem findet hier ab 1.30 Uhr die After-Kneipennacht-Party statt.

Jazz-Club, Dortmunder Straße 10: Die „Daan Quittner Band“ aus den Niederladen verspricht ein Funk & Soul-Feuerwerk. Die sechs Musiker sorgen für „fette Sounds und tanzbare Beats“.

Brauhaus Drei Linden, Lange Straße 71: Das Nellie-Garfield-Trio mit Sabine Hoell, David Rempel und Mario Levin-Schröder hat eine Mischung aus Pop/Rock, Soul und einem Hauch Jazz im Programm. Neben Musikalität versprechen die Veranstalter „Witz, Charme und ein ausgeprägtes Gespür fürs Publikum“.

Lükaz, Kurt-Schumacher-Straße 40: Das Lüner Kultur- und Aktionszentrum ist wieder der größte Veranstaltungsort bei der Kneipennacht. Als Bands sind „iRohm!“ als Hauptact und „Treminoa“ als Support ab 21 Uhr dabei.

Diese Bands treten bei der Lüner Kneipennacht auf

Der Show-Act „i Rohm“ tritt bei der 14. Kneipennacht im Lükaz auf.Veranstalter

Die Liebe der Musiker von „iRohm!“ gehört der guten Rockmusik von ZZ Top. Doch das Programm ist breit gefächert, „die Hobbyband streikt nur bei Wünschen aus der Volksmusik“.

Karten gibt es in allen teilnehmenden Gaststätten (mit Ausnahme des Jazz-Clubs), im Kulturbüro im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41, und in den Getränke-Paradiesen der Firma Gefromm an der Bebelstraße 161, der Borker Straße 90, der Cappenberger Straße 106 und der Straße Zum Pier 51.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Video
Getötete Frau in Lünen: Sohn (21) ist Hauptverdächtiger, Hinweise auf Hintergründe der Tat
Hellweger Anzeiger Große Feier am Wochenende
Zehn Jahre „Bei Anna“ im Horstmarer Treff - Rauchverbot und Kneipensterben zum Trotz
Meistgelesen