Die schönsten Fotos vom sonnigen Doppeljubiläum der Feuerwehr

Feuerwehr Werne

Bei bestem Wetter feierten der Löschzug Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr und der hauseigene Spielmannszug ein Doppeljubiläum. Viele Werner feierten mit: Hier die schönsten Fotos.

Werne

, 15.09.2019, 11:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die schönsten Fotos vom sonnigen Doppeljubiläum der Feuerwehr

Nach einem Sternmarsch bauten sich die Spielmannszüge auf dem Marktplatz auf. © Helga Felgenträger

Der Drehleiterwagen der Feuerwehr glänzt in der Sonne. Neugierig gewordene Zuschauer säumen den Marktplatz. Sie verfolgen die Marschmusik aus der Ferne. Es ist Samstagvormittag, 14. September. Die Sonne strahlt. Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hat der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Werne in die Gute Stube eingeladen.

Der Löschzug Stadtmitte, der gleichzeitig sein 140-Jähriges feiert, baut für die Musikanten den Leiterwagen vor dem Rathaus auf. „Heute stehen die Musikanten im Vordergrund“, sagt Wehrführer Thomas Temmann im Gespräch mit dieser Redaktion. „Da treten wir gerne mal zurück.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

40 Jahre Spielmannszug der Feuerwehr

Der Spielmannszug der Feuerwehr Werne, spontan aus einer Laune heraus entstanden und nach wie vor als "Hobby-Truppe" unterwegs, feierte am Samstag auf dem Marktplatz seinen 40. Geburtstag.
15.09.2019
/
Für das Jubiläum hatte die Freiwillige Feuerwehr Werne die 30-Meter-Leiter auf den Marktplatz gestellt. Die Kulisse diente für das Gruppenfoto der verschiedenen Spielmannszüge: Im Bild: Der Spielmannszug des Schüützenvereins Frohsinn 07.© Helga Felgenträger
Klaus Kuhn vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Werne moderierte die Jubiläumsveranstaltung auf dem Marktplatz.© Helga Felgenträger
Mit verschiedenen musikalischen Märschen eröffnete der Spielmannszug die Veranstaltung auf dem Marktplatz.© Helga Felgenträger
In einer ganz neuen Rolle erlebten die Zuschauer den Wehrführer Thomas Temmann (2.v.l.) am Samstag.© Helga Felgenträger
Für das Jubiläum hatte die Freiwillige Feuerwehr Werne die 30-Meter-Leiter auf den Marktplatz gestellt. Die Kulisse diente für das Gruppenfoto der verschiedenen Spielmannszüge: Im Bild: Der Spielmannszug der Herberner Kolpingfamilie.© Helga Felgenträger
Der Kolpingsspielmannszug Herbern traf zur Feier mit leichter Verspätung ein. Der engagierte Busfahrer hatte sie ungewollt versetzt.© Helga Felgenträger
Mit verschiedenen musikalischen Märschen eröffnete der Spielmannszug die Veranstaltung auf dem Marktplatz.© Helga Felgenträger
Auch der Spielmannszug Grün-Weiß Stockum spielte den Wernern auf dem Marktplatz ein Ständchen.© Helga Felgenträger
Klaus Kuhn vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Werne moderierte die Jubiläumsveranstaltung auf dem Marktplatz.© Helga Felgenträger
Robin Böcker vom Spielmannszug Frohsinn 07 schlägt das Beckenpaar.© Helga Felgenträger
Sternförmig von der Marktstraße und Steinstraße marschierten die vier Spielmannszüge auf den Marktplatz: Feuerwehr Rünthe, Frohsinn, Stockum, Kolping Herbern und Feuerwehr Werne. Die Horster Musikanten waren leider verhindert.© Helga Felgenträger
Nach der Jubiläumsveranstaltung auf dem Marktplatz marschierten die Spielmannszüge (im Bild der Werner Spielmannszug) zum Feuerwehrgerätehaus. Hier ging es dann weiter mit dem Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Werne, die wiederum ihr 140-Jähriges feierte.© Helga Felgenträger
Imposantes Bild am Samstagvormittag auf dem Marktplatz.
© Helga Felgenträger
Tambourmajor Bernd Budde führt den Spielmannszug an.© Helga Felgenträger
Mit verschiedenen musikalischen Märschen eröffnete der Spielmannszug die Veranstaltung auf dem Marktplatz.© Helga Felgenträger
Der Kolpingsspielmannszug Herbern traf zur Feier mit leichter Verspätung ein. Der engagierte Busfahrer hatte sie ungewollt versetzt.© Helga Felgenträger
Für das Jubiläum hatte die Freiwillige Feuerwehr Werne die 30-Meter-Leiter auf den Marktplatz gestellt. Die Kulisse diente für das Gruppenfoto der verschiedenen Spielmannszüge. Im Bild: Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Werne. Er feiert in diesem Jahr sein 40-Jähriges.© Helga Felgenträger
Helfende Hände kann man immer gebrauchen.© Helga Felgenträger
Für das Jubiläum hatte die Freiwillige Feuerwehr Werne die 30-Meter-Leiter auf den Marktplatz gestellt. Die Kulisse diente für das Gruppenfoto der verschiedenen Spielmannszüge.© Helga Felgenträger
Auch der Spielmannszug Grün-Weiß Stockum spielte den Wernern auf dem Marktplatz ein Ständchen.© Helga Felgenträger
Nach der Jubiläumsveranstaltung auf dem Marktplatz marschierten die Spielmannszüge (im Bild der Werner Spielmannszug) zum Feuerwehrgerätehaus. Hier ging es dann weiter mit dem Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Werne, die wiederum ihr 140-Jähriges feierte.© Helga Felgenträger
Nach der Jubiläumsveranstaltung auf dem Marktplatz marschierten die Spielmannszüge (im Bild der Frohsinn-Spielmannszug) zum Feuerwehrgerätehaus. Hier ging es dann weiter mit dem Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Werne, die wiederum ihr 140-Jähriges feierte.© Helga Felgenträger

An verschiedenen Plätzen in der Innenstadt formieren sich die Spielmannszüge Frohsinn 07, Grün-Weiß Stockum und Feuerwehr Rünthe für den Sternmarsch zum Marktplatz. Mit etwas Verspätung trifft auch der Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern ein. „Sie hatten ein kleines Fahrproblem“, wie Mit-Organisator Klaus Kuhn berichtet.

Die Musik kommt immer näher, unter großem Applaus der Zuschauer treffen sie auf dem Marktplatz ein. Einige schlüpfen während des Spiels in verschiedene Uniformen. So wechselt Tambourmajor Manfred Breuer seine grüne Frohsinn-Jacke gegen die blaue Feuerwehrkluft.

Feuerwehr-Chef Thomas Temmann in ungewohnter Rolle

In einer ganz neuen Rolle erleben die Gäste den Wehrführer, der sich ebenfalls in die Reihe der Musikanten eingefügt hat und die Trommel schlägt. „Schon als kleiner Junge habe ich bei der Kolpingsfamilie die Stöcke in die Hand bekommen“, erzählt er anschließend.

Aus einer Bierlaune heraus hat sich der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr vor 40 Jahren gegründet. „Der Löschzug Stadtmitte feierte sein 100-Jähriges“, erinnert Klaus Kuhn. Im Anschluss an die damalige Feier liefen die Wehrleute singend und musizierend durch die Stadt. Aufgrund der positiven Resonanz formierten sie sich zu einer Hobbytruppe und sind es bis heute geblieben.

Feuerwehrfest an der Wache

„Wer feste arbeitet, kann auch Feste feiern.“ Mit diesen Worten gratuliert beim anschließenden Feuerwehrfest an der Wache Bürgermeister Lothar Christ zum Doppeljubiläum. Mit einem Bild und dem Münsterländer Flachgeschenk bedankt er sich für den großen Einsatz der Wehrleute, gleichwohl hebt er das musikalische Engagement hervor. „Es verleiht einer Veranstaltung immer einen besonderen Rahmen“, lobt er die Musikanten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Doppeljubiläum der Feuerwehr, Tag der offenen Tür

Nach den Gastspielen der Spielmannszüge feierten die Wehrleute und viele Werner Samstagnachmittag am Feuerwehr-Gerätehaus den Tag der offenen Tür. Es galt, 40 Jahre Spielmannszug und 140 Jahre Feuerwehr zu würdigen.
15.09.2019
/
Die Jugendfeuerwehr zeigte den Kindern, wie man kleine Brände löscht.© Helga Felgenträger
August hat im Feuerwehrauto Platz genommen.© Helga Felgenträger
Bürgermeister Lothar Christ lobte das musikalische Engagement des Spielmannszuges, das jeder Feier einen besonderen Rahmen verleiht.© Helga Felgenträger
An der Feuerwache setzte sich die Jubiläumsfeier des Spielmannszuges und des Löschzuges fort. Mit Applaus bestätigten die Zuschauer die lobenden Worte des Bürgermeisters.© Helga Felgenträger
An der Feuerwache setzte sich die Jubiläumsfeier des Spielmannszuges und des Löschzuges fort. Wehrführer Thomas Temmann (l.) überreicht Bernd Budde (3.v.r.) die Urkunde für das Spielmannszug-Jubiläum.© Helga Felgenträger
Aufmerksam hören die Zuschauer der Rede des Wehrführers Thomas Temmann an der Feuerwache zu.© Helga Felgenträger
Viele Kinderbelustigungen warteten auf die Kinder an der Feuerwache.© Helga Felgenträger
Bobbycar als kleines Feuerwehrauto: Das kam bei den Kindern gut an.© Helga Felgenträger
In der Feuerwache kamen die Kinder auf ihre Kosten.© Helga Felgenträger
Die Jugendfeuerwehr verwöhnte die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Sie bedankten sich mit einer Spende für die Jugendkasse.© Helga Felgenträger
Gut gelaunt setzten die Gäste die Jubiläumsfeier in der Feuerwache fort.© Helga Felgenträger
Ein Doppeljubiläum feiern Thomas Temmann (l.) und Bodo Bernsdorf (2.v.r.) mit dem Löschzug Stadtmitte sowie Tambourmajor Bernd Budde mit dem Spielmannszug. Bürgermeister Lothar Christ überreicht ein Bild und Geldgeschenke.© Helga Felgenträger

Dann endlich geht es los: Das große Feuerwehrfest an der Wache ist eröffnet. Vor allem die Kinder kommen auf ihre Kosten, dürfen kleine Brände löschen, im Feuerwehrauto ganz vorne sitzen und in die Uniform schlüpfen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber auf dem Hagen: So häufig und so teuer sind Einsätze von Christoph 8

Hellweger Anzeiger Sauna-Brand

Nach Sauna-Brand ermittelt die Kripo: Das ist die Ursache für das verheerende Feuer

Hellweger Anzeiger Feuerwehr-Einsatz

Nach Sauna-Brand ist Haus unbewohnbar: Feuerwehr meistert einen der schwierigsten Einsätze

Hellweger Anzeiger Hundeverein

Im Gebrauchshundesportverein lernt Bello fürs Leben - doch der Weg zum Erfolg ist lang

Meistgelesen