Die beliebtesten Vornamen 2019 in Werne: Mit in der Spitzengruppe ein arabischer Name

dzVornamen in Werne

Klassiker wie Felix und Simon haben im Vorjahr bei den beliebtesten Vornamen dominiert. 2019 ist es in Werne anders. Ein arabischer Name ist mit in der Spitzengruppe.

Werne

, 06.01.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es ist etwas ganz Besonderes, das eigene Kind in den Händen zu halten. Man macht sich viele Gedanken - auch über den Namen. In Werne hatte bei den neugeborenen Jungen ein arabischer Name die Nase vorne.

Ahmed ist auf der Liste der neugeboren Jungen in Werne auf dem Spitzenplatz. Drei Kinder wurden 2019 so genannt. Gleichauf ist Ahmed mit Henri / Henry, Nick und Till. Auf den weiteren Plätzen folgen mit jeweils zwei Nennungen Can und Malik, aber auch klassische Namen wie Felix, Jonathan, Paul, Simon und Noah.

Bei den Mädchennamen sind Ella und Lina mit jeweils vier Nennungen besonders beliebt. Mit jeweils drei Nennungen folgen Louisa / Louizaa / Luisa und Victoria. Einen Sprung macht hingegen Greta. Tauchte der Name 2018 gar nicht in der Werner Liste auf, wurden 2019 zwei Neugeborene so genannt.

Werner Kneip aus dem Ordnungsamt der Stadt Werne erwartet hier einen weiteren Anstieg. „Das könnte 2020 durchaus im Kommen sein“, sagt Kneip mit Blick auf die Umweltaktivistin Greta Thunberg. Insgesamt berichtet die Stadt Werne von 243 Neugeborenen.

Mit vielen Namen folgt Werne dem Deutschland-Trend. Ben, Paul und Finn/Fynn bilden hier die Top-3 bei den Namen für Jungen. Zumindest zwei dieser drei Namen findet man auch in der Werner Hitliste der Vornamen 2019.

Die beiden beliebtesten Namen für Mädchen in Werne tauchen ebenfalls in der deutschlandweiten Top-10 auf. Lina landete hier auf Platz sechs während Ella auf Platz neun liegt. Auffällig ist, dass besonders kurze Namen beliebt bei den Eltern sind.

So waren die Werner Lieblingsnamen 2018

2018 hatten in Werne Sophie und Felix ihre Näschen vorn. Von den insgesamt 235 Babys, die 2018 Jahr in Werne angemeldet wurden, waren diese beiden Vornamen am häufigsten zu lesen. Wie in ganz Deutschland war auch damals schon ein Trend zu kurzen Vornamen in Werne zu erkennen.

Hinter Felix bei den Jungen folgten die Namen Finn, Paul und Simon – mit jeweils drei Nennungen. Bei den Mädchen, die sehr häufig mit einem „a“ enden, tauchten hinter Sophie mit fünf Nennungen die Namen Mathilda (4 Mal) sowie Ella und Marie (je drei Mal) auf.

Jetzt lesen

Blickt man noch weiter zurück, sahen die beliebtesten Vornamen noch ganz anders aus: Heinrich, Theodor, Wilhelm und Joseph führten vor mehr als 100 Jahren die Lieblingsnamen der Werner an.

Bei den Mädchen waren es 1906 hingegen Maria, Elisabeth, Anna, Wilhelmina/e und Josephina/e.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustelle Innenstadt
Arbeiten am Moormannplatz: Spezialfirma verklebt Kanalrohre auf raffinierte Weise
Hellweger Anzeiger Sommerferien 2020
Nicht nur Griechenland steht als Urlaubsziel bei Werner Familien hoch im Kurs
Meistgelesen