Die Lüner CDU macht sich Gedanken über die Zukunft - sowohl Lünens als auch die der Partei

CDU-Veranstaltung

„Future for Lünen“ heißt die Veranstaltung mit der die CDU auf den technischen Fortschritt und eine mögliche Zukunft Lünens eingehen möchte. Dazu hat die Fraktion einen „Speaker“ eingeladen.

Lünen

, 28.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lüner CDU macht sich Gedanken über die Zukunft - sowohl Lünens als auch die der Partei

Die CDU beschäftigt sich in Zukunft mit dem Thema Digitalisierung. Fahren wir in 30 Jahren alle autonom? © picture alliance/dpa

Die CDU Lünen möchte ihre und auch Lünens Zukunft gestalten und setzt dabei auf Digitalisierung. Dazu gehören für die Fraktion ebenso die Themen gesellschaftliches Leben und Klima -und Umweltschutz.

Auf die Digitalisierung und den damit verbundenen Wertewandel wird bei der Veranstaltung der CDU am Samstag, 31. August, in Form eines Vortrages von Jörg Heynkes eingegangen. Der Unternehmer ist Autor eines Buches über die Digitale Zukunft. Sein Werk heißt: „Zukunft 4.1“. Darin nimmt der Autor Bezug auf ökologische, wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen.

Wie sieht unser Leben in 30 Jahren aus?

Im Anschluss an den Vortrag sollen in drei Gruppen Workshops stattfinden. Auch die Ergebnisse werden diskutiert. Die Intention der CDU hinter der Veranstaltung sei es, so die Fraktionsvorsitzende Annette Droege-Middel, „kommunalpolitische Ziele zu ändern und sich zu fragen, wie das Leben in 30 Jahren aussehen wird.“

Die Kernfrage der Zukunft sei: „Wie muss sich eine Partei verändern, wenn sich außerhalb alles verändert?“

Im Zuge der Digitalisierung müsse auch auf das Klima geschaut werden. „Wir denken da an den öffentlichen Nahverkehr. Vielleicht werden wir in 30 Jahren alle autonom Auto fahren“, gibt der Pressesprecher der CDU, Michael Simon zu bedenken.

CDU-Veranstaltung

„Future for Lünen“ findet am Samstag, 31. August, um 10.30 Uhr im LünTec, am Brambusch 24, statt. Die Partei freut sich über jeden Besucher und hofft auf eine kunterbunte Veranstaltung. Um Anmeldung wird aufgrund der knappen Plätze unter fraktion@cdu-luenen.de trotzdem gebeten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nach OVG-Urteil
Forensik in Lünen: Standort auf Victoria-Brache soll im Sommer 2020 feststehen
Meistgelesen