Deutsche auf Mallorca der Gruppenvergewaltigung beschuldigt

04.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Vier Urlauber aus Deutschland werden auf Mallorca der Gruppenvergewaltigung beziehungsweise der Verschleierung und Beihilfe beschuldigt. Die Männer wurden auf dem Flughafen von Palma de Mallorca festgenommen, bevor sie für den Rückflug nach Deutschland einchecken konnten. Die Festgenommenen seien von einer 18 Jahre alten Deutschen angezeigt worden. Die junge Frau habe ausgesagt, sie sei auf einem Zimmer im Hotel der Gruppe im Badeort Cala Rajada von zweien der Männer im Beisein der zwei anderen vergewaltigt worden, schreiben die Zeitungen „Diario de Mallorca“ und „Ultima Hora“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen