Deutsche Freiwasser-Staffel gewinnt überraschend WM-Gold

18.07.2019, 02:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die deutschen Freiwasserschwimmer haben bei der WM in Südkorea überraschend Gold in der Staffel gewonnen. Lea Boy, Sarah Köhler, Sören Meißner und Rob Muffels siegten nach 4 x 1,25 Kilometern vor Italien, Dritter wurden die USA. Es ist bereits die vierte Medaille für das deutsche Team bei den Weltmeisterschaften.

Weitere Meldungen