Deutsche Frau in Marokko niedergestochen und schwer verletzt

15.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Eine deutsche Frau ist in der nordmarokkanischen Küstenstadt Tanger niedergestochen und schwer verletzt worden. Die Polizei habe eine Fahndung eingeleitet, um den Täter festzunehmen, meldeten die staatliche marokkanische Nachrichtenagentur MAP und der Sender 2M. Angreifer und Opfer sollen sich demnach gekannt haben. Das Auswärtige Amt wollte sich auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht zu dem Fall äußern. Nach ersten Erkenntnissen seien der Täter und die Frau auf der Straße in Streit geraten, hieß es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen