Deutlich kältere Woche in NRW erwartet

27.10.2019, 09:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deutlich kältere Woche in NRW erwartet

Wildgänse versammeln sich in den frühen Morgenstunden auf einem Baggersee. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Vorerst vorbei mit den milden Herbsttemperaturen ist es in Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bringt eine Kaltfront ab Sonntag deutlich kühlere Luft. Dabei bleibt es größtenteils trocken, bei Temperaturen von maximal 14 Grad. Im Laufe der Woche sinken die Temperaturen weiter auf 7 bis 11 Grad tagsüber und bis zu minus 2 Grad nachts. Es kann zu Bodenfrost kommen. Der sonnigste Tag der Woche wird laut DWD der Mittwoch, bevor es zum Feiertag hin wieder wechselhafter und regnerischer wird.

Weitere Meldungen
Meistgelesen