Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Tennissport in Bergkamen soll wieder Schwung aufnehmen.

dzTennis

Mit der ersten offenen Meisterschaft, die vom 23. bis zum 26. August auf den Anlagen von TuRa und TVB 79 ausgespielt wird, wollen die Macher ein Zeichen setzen. „Ich begrüße sehr, dass ein neuer Anfang gemacht wird und die Vereine wieder zusammenarbeiten. Der Tennissport in Bergkamen hat das dringend nötig“, sagt Gerd Kampmeyer, Vorsitzender des TV Bergkamen 79.

Bergkamen

, 05.08.2018

Es ist nicht viel gelaufen in den vergangenen Jahren, wenn es in Bergkamen um den Tennissport ging. Selbst die einst regelmäßigen Treffen der sportlichen Leiter von TVB, TuRa, SuS Oberaden oder TC Weddinghofen sind irgendwann einmal eingeschlafen. „Die letzte Stadtmeisterschaft“, erinnert sich Kampmeyer, „ist 2002 ausgeschrieben worden. Wir können uns aber nicht mehr daran erinnern, ob sie überhaupt stattgefunden hat.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden