Der Schwerter Adventskalender wird zum Lotterielos für einen guten Zweck

Lions-Adventskalender

Der Verkauf des beliebten Lions-Adventskalenders hat begonnen. Hinter den Türchen des Adventskalenders verbergen sich Sachpreise oder Gutscheine im Gesamtwert von mehr als 4200 Euro.

Schwerte

05.11.2018, 12:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Schwerter  Adventskalender wird zum Lotterielos für einen guten Zweck

Die Löwinnen vom Lionsclub Schwerte Caelestia (v.l.n.r. Präsidentin Rosi Schrezenmaier, Anita Schnieders, Susanne Lategahn, Anja Stock, Beatrix Polchau und Künstlerin Heike Stöhr) danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung. © Foto Ute Hellmann

Künstlerin Heike Stöhr vom Lions-Club Schwerte Caelestia hat auch in diesem Jahr wieder ein Schwerter Motiv in winterlicher Kulisse für das Kalenderbild gestaltet: die Kreinberg-Siedlung mit ihren typischen Tordurchfahrten. Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Weihnachtskalenders unterstützt der Förderverein des Lions-Clubs Schwerte-Caelestia Frauen-, Kinder- und Jugendprojekte, die Klasse 2000 sowie die Hospiz-Initiative Schwerte.

Auflage: 2300 Kalender

Die Auflage umfasst 2300 Kalender, die zum Preis von je 5 Euro verkauft werden. Der Kalender ist das Lotterielos. Die individuelle Gewinnnummer befindet sich oben rechts auf der Rückseite. Jeder verkaufte Kalender nimmt an der Verlosung teil. Hinter den Türchen verbergen sich jeweils die aktuellen Tagesgewinne. Die Auslosung der Gewinn-Nummern erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges, aber unter notarieller Aufsicht.

Ab Anfang Dezember werden täglich die auf den betreffenden Tag fallenden Gewinn-Nummern veröffentlicht: im Lokalteil der Ruhr Nachrichten, beim Ruhrtal-Journal und auf der Caelestia-Internetseite (www.lc-caelestia.de). Eine Liste der veröffentlichten Gewinnnummern liegt zudem zur Einsichtnahme in der Stadtbücherei an der Hagener Straße aus.

Verkauf an 15 Verkaufsstellen

Hinter den Türchen verbergen sich Sachpreise und Gutscheine im Wert von 20 bis 250 Euro. Dabei sind zum Beispiel Preise wie ein BVB-Trikot, Sparbücher, Gutscheine über eine Portraitserie, eine Paddeltour, eine Nachtwächterführung, Reisegutscheine, Verzehrgutscheine, Konzertabos, Pflegeprodukte und vieles mehr. Bis zum 31. Januar 2019 können die Gewinne gegen Vorlage des Original-Kalenders bei den jeweiligen Sponsoren abgeholt werden. Eine Auszahlung der Sachpreise und Gutscheine in bar ist nicht möglich.

Der Kalender ist an folgenden 15 Verkaufsstellen zum Preis von je 5 Euro erhältlich: Bücher Bachmann, Blumen Risse Hüsingstraße, Blumen Risse Bahnhofstraße, Hesselbach Hörakustik, Kotte, Lewe, Lotto Reimann, Optik Paul, Rosen-Apotheke, Ruhrtalbuchhandlung, Sparkasse, Stadtbücherei, St. Viktor Apotheke, Tanzschule Thiele, Volksbank. Außerdem wird er beim Weihnachtsmarkt am 1. und 2. Dezember verkauft.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vorschriften für Tierhalter

Bärbel Vockelmann lebt 70 Jahre mit Hunden: Braucht das Rathaus da einen Sachkundeausweis?

Hellweger Anzeiger Schuljahr 2020/21

Schulcheck: Theodor-Fleitmann-Gesamtschule setzt auf richtigen Weg ins Berufsleben

Meistgelesen