Dax-Vorstände verdienen 52 Mal so viel wie ihre Angestellten

11.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Das Gehaltsgefälle bei den wichtigsten deutschen Unternehmen ist nach wie vor gewaltig. Vorstände der Dax-Konzerne verdienen im Schnitt 52 Mal so viel wie ein durchschnittlicher Angestellter ihres Unternehmens, hat eine Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz und der Technischen Universität München ergeben. Damit war der Abstand 2018 genauso groß wie ein Jahr zuvor. Im Schnitt kam ein Vorstandsmitglied im Deutschen Aktienindex - inklusive der Konzernchefs - demnach auf eine Gesamtvergütung von 3,51 Millionen Euro.

Weitere Meldungen
Meistgelesen