Bildergalerie

Das gab es beim 1. Brezelmarkt in Schwerte zu entdecken

Zum ersten Mal hat die Werbegemeinschaft in Schwerte Ende Oktober 2018 zum Brezelmarkt eingeladen. in Kombination mit der Herbstkirmes und "Schwerte kulinarisch" auf dem Markt gab es am verkaufsoffenen Sonntag also viel zu entdecken und zu probieren.
28.10.2018
/
Der Brezelknödel mit Pilzen war einer der Renner am Extrawurst-Stand von Peter Dunke.© Reinhard Schmitz
Trotz des eisigen Windes füllte sich die Fußgängerzone.© Reinhard Schmitz
Fast 900 Martinsbrezeln hatten Peter Rienhöfer und Kollegen aus seiner Werbegemeinschaft für ihre Kunden bei Bäcker Becker backen lassen.© Reinhard Schmitz
22,50 Meter hoch über Schwerte konnten sich die Besucher des Handwerkermarktes mit Cramers Hebebühne liften lassen und unter anderem in die Eintrachtstraße mit dem RN-Haus schauen.© Reinhard Schmitz
Jan Schumacher von Cramers Arbeitsbühnen hievte Schwindelfreie auf 22,50 Meter Höhe zum Rundumblick über Schwerte.© Reinhard Schmitz
Blick von der 22,50 Meter hohen Arbeitsbühne auf die Fußgängerzone.© Reinhard Schmitz
Auge in Auge mit dem Reichsadler am Giebel des Postamts auf der Arbeitsbühne.© Reinhard Schmitz
Dick angezogen hatten sich die meisten Besucher.© Reinhard Schmitz
Blick aus dem Hubwagen auf den Eingang der Fußgängerzone.© Reinhard Schmitz
Mehr als Parkplatz diente die zum Boulevard ausgebaute Bahnhofstraße beim verkaufsoffenen Sonntag nur.© Reinhard Schmitz
Die Kinderachterbahn war eine der Attraktionen der Herbstkirmes.© Reinhard Schmitz
Mit dem X-Faktor ging es auf der Herbstkirmes am Rathaus hoch hinaus.© Reinhard Schmitz
Indische Reibekuchen aus Süßkartoffeln mit Ingwer servierte der Adimali-Verein.© Reinhard Schmitz
Pannekauken brutzelten am Louisa-Stand von Ester Maria Grulke.© Reinhard Schmitz
Glühbier hatte Monika Scholz kurzfristig in ihr Angebot aufgenommen.© Reinhard Schmitz
Einen Brezelknödel hatte Peter Dunke von Extrawurst kreiert.+© Reinhard Schmitz
So edel die Bänke beim Schlemmermarkt auch waren - zum Sitzen traute sich bei der eisigen Kälte dort kaum jemand.© Reinhard Schmitz
Vorboten der Weihnacht hatten sich in den Vielerlei-Garten in der Mährstraße geschlichen.© Reinhard Schmitz