Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

dzFrühstücks-Check

Ein regnerischer Herbsttag - da braucht es einen leckeren Start. Ob das Café Extrablatt am Marktplatz in Lünen dafür der richtige Ort ist, wollten wir für unseren Frühstücks-Check testen.

Lünen

, 24.10.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Bisher kannten eine gute Freundin und ich das Café Extrablatt am Lüner Marktplatz nur mittags und abends. Frühstücken war ich dort vor 16 Jahren das letzte Mal. Für meine Freundin ist es sogar dort Frühstücks-Premiere, als wir an einem regnerischen Morgen um 8.30 Uhr hineingehen. Eine Mitarbeiterin hat die Tür gerade aufgeschlossen.

Die Atmosphäre

Mit uns kommen zwei Herren hinein. Ich hatte im Internet einen Tisch bestellt. Um diese Uhrzeit eigentlich nicht nötig - wir haben die freie Auswahl, entscheiden uns für einen Tisch am Fenster. Da ist der Weg zum Buffet zwar etwas weiter, aber es ist schön hell. Die Einrichtung im Extrablatt ist genau so wie in allen anderen Cafés der Kette. Bequeme Flechtstühle mit Lehne, Zweier-Tische mit pflegeleichter Oberfläche, die sich je nach Wunsch zu größeren oder kleineren Tafeln zusammen stellen lassen.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Café-Atmosphäre zum Frühstück. Die Einrichtung ist wie in allen anderen Cafés der Kette „Extrablatt“. © Beate Rottgardt

Das Frühstücksangebot

Der freundliche junge Kellner fragt nach unseren Wünschen. Wir wollen beide das Frühstücksbuffet ausprobieren und bestellen dazu einen Cappuccino und einen Milchkaffee. Den kann ich trinken, weil es im Extrablatt laktosefreie Milch gibt. Montags bis samstags gibt es von 8.30 bis 11.30 Uhr das Frühstücksbuffet, sonn- und feiertags von 9 bis 13 Uhr. Außerdem gibt es kleine andere Frühstücks-Angebote mit belegten Brötchen, Croissant oder Eierspeisen.

Das Buffet

Wir sind die Ersten, die sich das Buffet erst einmal ansehen - denn die Auswahl ist so groß, dass wir in Ruhe schauen. Das geht noch, später wird es immer voller und gegen 9.30 Uhr steht man schon ein wenig Schlange am Buffet. Zu sehen gibt es ein großes Angebot. Drei Pluspunkte fallen uns sofort ins Auge - neben normal großen gibt es auch eine Auswahl an kleineren Brötchen. „Wunderbar, denn sonst bin ich immer schon von einem satt“, meint meine Freundin.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Brötchenauswahl mit Pluspunkt viele kleine Brötchen. © Beate Rottgardt

Und lobt auch die recht große Auswahl beim Käse - gut für Vegetarier. Die kommen auch bei den frischen und appetitlich angerichteten Salat-Zutaten auf ihre Kosten. Gut finden wir auch, dass die Butter in normalen 250-Gramm-Stücken und nicht in einzeln abgepackten Portionen angeboten wird.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Die Butter wurde in normalen Stücken und nicht als einzeln verpackte Portionen gereicht - positiv in Zeiten der Kimawandel-Diskussion. © Beate Rottgardt

Als warme Frühstücks-Zutaten gibt es leckere Hackbällchen (mit Senf), knusprigen Bacon und (frisch vom Koch geliefert) Rührei. Kurze Zeit später finden wir auch Spiegeleier und Mini-Pizza im Angebot. Auch gekochte Eier werden in einem großen Kochtopf präsentiert.

Natürlich finden sich auch Wurst und Schinken auf dem Buffet. Dazu Marmelade und Nuss-Nougat-Creme. Und für den ganz süßen Zahn Melonenscheiben, Ananas, Quark und sogar Mousse au chocolat, Milchreis und Kirschen.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Für Leckermäuler: Quark und Ananas. © Beate Rottgardt

Wir starten mit kleinen, leckeren Brötchen und Käse- und Wurstaufschnitt. Der Kaffee ist schnell serviert worden. Ich probiere die Hackfleischbällchen mit Rührei und hab mir dazu frische Paprikastreifen auf den Teller gelegt. Alles sehr lecker.

Meine Freundin mag - im Gegensatz zu mir - Croissants.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Neben Marmelade gibt es auch Nuss-Nougat-Creme für den süßen Zahn. © Beate Rottgardt

Und macht den Test. „Ist klar, dass sie nicht so sein können wie in Frankreich“, meint sie, als der Teller vor ihr steht, auf den sie auch Marmelade, Butter und zwei Sorten Camenbert verteilt hat. Aber dann ist sie positiv überrascht. „Das Croissant ist total locker und gut. Toll gebacken“, lautet der Kommentar.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Nicht nur nett für Vegetarier - die große Auswahl an Käsesorten. © Beate Rottgardt

Schon beim ersten „Abgehen“ des Buffets war uns klar: Den Milchreis müssen wir probieren. In einem Schälchen mit den Kirschen als Topping. Und dazu einen amerikanischen Pancake, klassisch mit Ahornsirup. Alternativ hätten wir uns auch Apfelmus dazu nehmen können.

Der Pancake schmeckt wie bei einem Frühstück in den USA, auch wenn er nicht mehr ganz warm ist. Die „Offenbarung“ ist aber der Milchreis - der hat genau die richtige Konsistenz, ist zwar nicht warm, aber vor allem nicht so süß. Das gilt auch für die Kirschzubereitung. Zusammen ein bisschen eine Kindheitserinnerung. Schöner Abschluss - auch oder wahrscheinlich gerade weil wir beide normalerweise zuhause keinen Milchreis zum Frühstück essen.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Milchreis mit Kirschen und Mouuse au chocolat als süßer Abschluss. © Beate Rottgardt

Randnotiz: Meine Freundin bestellt sich noch einen Espresso und geht kurz raus zum Rauchen. Der nette Kellner ist schnell und will ihr den Espresso, „damit er nicht kalt“ wird, sogar nach draußen nachtragen.

Die Preise

Das Frühstücks-Buffet kostet montags bis samstags 8,95 Euro. Kinder unter zehn Jahren zahlen die Hälfte. Sonn- und feiertags kostet das Buffet 10,95 Euro. Auch hier zahlen Kinder bis zehn die Hälfte.

Frühstück im Café Extrablatt: Pancakes, Milchreis und eine große Auswahl für Vegetarier

Zutaten für Salat. © Beate Rottgardt

Inbegriffen sind beim Buffet auch Multivitamin- oder Orangensaft. Heißgetränke kosten extra. Wir zahlen am Ende für zwei mal Buffet, einen Milchkaffee, einen Capuccino und einen Espresso 26,10 Euro. Für das, was geboten wird, ist der Preis angemessen.

Kinder und Barrierefreiheit

Eine Spielecke für Kinder gibt es nicht, dafür aber am Buffet Gläser mit Süßigkeiten - natürlich auch für Erwachsene. Barrierefrei ist das Café Extrablatt nur bedingt. Die Toilette ist nur über eine Treppe erreichbar. Auch an einige der Tische gelangt man nur über Stufen.

Fazit

Der Zuspruch ist auch an trüben Tagen relativ groß, je später es wird. An Markttagen dürfte der Andrang noch größer sein. Das Buffet ist sehr ansprechend und abwechslungsreich. Ein guter Start in den Tag.

Auf einen Blick

Café Extrablatt, Willy-Brandt-Platz 4, 44532 Lünen. Tel. (02306) 979200, Öffnungszeiten: Mo bis Sa: 8.30 Uhr bis open end, So und Feiertage: 9 Uhr bis open end.

Das ist der Frühstücks-Check

Unser Frühstücks-Check funktioniert ähnlich wie der Restaurant-Check: Wir gehen in verschiedenen Lüner Cafés und Restaurants frühstücken - genauso wie viele andere Menschen auch. Am Ende schreiben wir auf, was wir erleben und schmecken. Das tun wir nicht als Experten, sondern als ganz normale Gäste.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frühstücks-Check

Hotel am Stadtpark: Bircher Müsli mit viel Obst, Griesbrei und große Tee-Auswahl

Hellweger Anzeiger Neues Restaurant

Es kommt wieder Leben ins Dom Portugues - Der Neue steht selbst in der Küche

Hellweger Anzeiger Halloween

Partys, Feste, Live-Musik: An diesen Orten können Sie sich zu Halloween in Lünen gruseln

Hellweger Anzeiger Kurt-Schumacher-Straße

Warten auf den „Neuen“: Im früheren Dom Portugues öffnet sich die Tür später als geplant

Meistgelesen