Darum läuft das Weihnachtskonzert in St. Ludger anders als gewohnt

Weihnachtskonzert

Jahrzehntelang hat der Selmer Kinderchor „Die Sonnenkinder“ die Menschen in der Vorweihnachtszeit erfreut. Die Sonnenkinder gibt es nicht mehr. Und jetzt?

Selm

, 22.10.2019, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darum läuft das Weihnachtskonzert in St. Ludger anders als gewohnt

Der Chor „Die Sonnetten“ bestreitet gemeinsam mit der Liederbrücke, Simone Witt am Klavier und Streichern der Dortmunder Philharmoniker das Weihnachtskonzert in St. Ludger. © Maria Niermann (A)

Die Worte von Hans W. Schumacher, dem Gründer des Sonnenkinder-Chors, klingen sehr bestimmt: „Es wird wieder ein Weihnachtskonzert geben, ganz klar.“ Nur eben anders als in den Jahrzehnten zuvor.

Der Chor „Die Sonnenkinder“ war jüngst während einer außerordentlichen Jahreshauptversammmlung aufgelöst worden. Mangel an Kindern hatten Schumacher und seine Vorstandkollegen als Grund mitgeteilt. Doch nach wie vor ist die „vierte Stufe“ der Sonnenkinder als Chor aktiv. Nach dem Vor-, Aufbau- und Hauptchor der Sonnenkinder waren einst die „Sonnetten“ dazu gekommen, junge Frauen von denen einige auch als Sonnenkinder angefangen hatten.

Jetzt lesen

„Die Sonnetten“ übernehmen

Diese Sonnetten sind nun der Chor, der den Part der Sonnenkinder während des Weihnachtskonzert am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Ludgerikirche, Ludgerikirchplatz, in der Selmer Altstadt übernimmt.

Kartenvorverkauf Der Kartenvorverkauf für das Weihnachtskonzert beginnt Mitte November. Eintrittskarten kosten zwölf Euro. Kinder bis 16 Jahren zahlen sechs Euro. Vorverkaufsstellen sind: Getränke Krevert, Funnemannstraße; Blumen Kersting, Ludgeristraße; Pfarrbüros St. Stephanus und St. Ludger; Hans W. Schumacher, Tel. (02592) 981189.

„Wir werden diese Tradition fortführen“, sagt Hans W. Schumacher. Und zu dieser Tradition gehört es, dass auch der Chor Liederbrücke, Simone Witt am Klavier und ein Streichquartett der Dortmunder Philharmoniker zur besinnlichen Atmposphäre beitragen. Auf dem Programm stehen traditionelle Weihnachtslieder, „aber auch einige neue Weihnachtslieder aus den letzten Jahren“, wie Schumacher ausführt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Klimaschutz

Streit um Zweifachhalle: Wer ist zuständig für Fotovoltaik auf neuem Hallendach in Selm?

Hellweger Anzeiger Mit vielen Fotos

Prinzenproklamation: Selmer KG feiert ihre neuen Regenten Michael I. und Maja I.