Darts-Profi Hopp verliert im EM-Halbfinale gegen James Wade

Der deutsche Darts-Profi Max Hopp ist bei der Europameisterschaft in Dortmund im Halbfinale ausgeschieden. Nach drei überraschenden Siegen verlor der 22 Jahre alte Hesse am Sonntagabend in der Westfalenhalle gegen Favorit James Wade mit 10:11. Hopp schaffte es als zuvor als erster Deutscher in das Halbfinale eines Major-Turniers. Im Duell mit dem Weltklassespieler aus England spielte der Youngster lange Zeit stark und führte sogar mit 9:5. Am Ende brach er ein und verlor das entscheidende Leg, nachdem er bereits drei Matchdarts auf Doppel-20 hatte.

29.10.2018, 21:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darts-Profi Hopp verliert im EM-Halbfinale gegen James Wade

Europameisterschaft, Finaltag bei der Darts-EM in der Westfalenhalle. Max Hopp in Aktion beim Viertelfinale. Foto: Ina Fassbender

Zuvor hatte der „Maximiser“ bereits William O'Connor aus Irland sowie die Engländer James Wilson und Darren Webster bezwungen. Am Abend waren um die 6000 Zuschauer in der Westfalenhalle in Dortmund. Wade spielt im Finale am späten Abend (22.30 Uhr/DAZN) gegen Simon Whitlock aus Australien, der den Engländer Joe Cullen zuvor mit 11:10 bezwungen hatte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen