DSV-Rückschlag: Freund, Freitag und Eisenbichler raus

Die deutschen Skisprung-Routiniers haben zwei Wochen vor der Vierschanzentournee einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

15.12.2018, 17:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
DSV-Rückschlag: Freund, Freitag und Eisenbichler raus

Severin Freund schied in Engelberg schon im ersten Durchgang aus. Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE

Der frühere Gesamtweltcup-Sieger Severin Freund (50.), Richard Freitag (32.) und Markus Eisenbichler (48.) schieden am Samstag beim Weltcup in Engelberg allesamt im ersten Durchgang aus. „Das war ein schlechter Sprung. Ich bin davor viermal auf denselben Fleck gesprungen, dann versucht man etwas anderes zu machen, es ging aber leider in die falsche Richtung“, erklärte Freund. Der Niederbayer hat nach seiner Rückkehr nach zwei Kreuzbandrissen bislang noch keine Top-Resultate eingefahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen