DGB: fordert mehr Anerkennung von Familien- und Hausarbeit

11.11.2018, 07:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert zum Jubiläum des Frauenwahlrechts auf eine stärkere Anerkennung der Pflege von Angehörigen, der Kindererziehung und Hausarbeit. Die stellvertretende DGB-Chefin Elke Hannack sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: Es müsse eine Debatte geben über den Begriff der Arbeit, der neben der bezahlten Erwerbsarbeit auch die unbezahlte Haus- und Sorgearbeit umfasse. Hannack forderte auch weitere Schritte für mehr Gleichberechtigung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen