DFB-Elf startet ohne Marozsan gegen Schweden

29.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Die deutschen Fußballerinnen starten ohne Spielmacherin Dzsenifer Maroszan ins WM-Viertelfinale gegen Schweden. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verzichtete in Rennes zunächst auf die 27-Jährige, die sich beim WM-Auftakt vor drei Wochen einen Zeh gebrochen hatte. Im Vergleich zum Achtelfinalsieg gegen Nigeria gab es zwei Änderungen in der Startelf. Carolin Simon und Linda Dallmann ersetzten Verena Schweers und Melanie Leupolz.

Weitere Meldungen