DFB

DFB

Ein Anruf vom Bundestrainer wäre das „Hightlight seiner Karriere“, hatte Mark Uth gesagt. Jetzt wird der Traum wahr. Auch ein zweiter Schalker wurde nominiert. Von Matthias Heselmann

Die WM-Affäre noch nicht beendet, die Aufarbeitung des WM-Desasters in vollem Gange, die Fan-Problematik weiter ein Thema, der Verbandschef umstritten, die EM-Entscheidung vor der Tür: DFB und DFL sind

Thomas Schneider wird nach dem WM-Debakel nicht mehr als Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fungieren. Wie Bundestrainer Joachim Löw auf einer Pressekonferenz in München bekanntgab, soll

Welche Schlüsse zieht Joachim Löw aus der WM und welche Maßnahmen ergreift er? Das will der Bundestrainer in München verkünden. Uli Hoeneß glaubt „nicht, dass da viel rauskommt“. Die Analyse des Bayern-Präsidenten

Mit der Nominierung für die Länderspiele gegen Frankreich und Peru gibt Bundestrainer Joachim Löw einen Hinweis auf seine künftigen Personalplanungen. Aus dem Russland-Kader haben bislang nur Mesut Özil

Blickpunkt München: Bundestrainer Löw berichtet vor dem DFB-Präsidium über seine Reformpläne nach dem WM-K.o. Der Termin mit den Funktionären kurz vor dem Ligastart ist Teil der angekündigten WM-Analyse.

Die Fußball-Fans in Deutschland ziehen Konsequenzen. Weil die Gespräche mit dem DFB und der DFL aus ihrer Sicht keine Verbesserungen erbracht haben, verlassen sie den Verhandlungstisch.

Der Ruf nach professionelleren Strukturen im Deutschen Fußball-Bund ist nicht neu. Nach dem WM-Fiasko der DFB-Auswahl sehen die Profivertreter die Zeit gekommen, dass ihre Forderungen endlich umgesetzt werden.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat vier Tage nach dem Rücktritt von Nationalspieler Mesut Özil und dessen Rassismus-Vorwürfen gegen den Verband und ihn das Schweigen gebrochen. In einer schriftlichen

Eigentlich stand nur die Eröffnung einer Ausstellung zu Ehren von Jupp Heynckes an. Dann lässt es Karl-Heinz Rummenigge krachen. Der Bayern-Vorstandschef holt nach dem WM-Debakel zum Rundumschlag gegen den DFB aus.