DEW21

DEW21

Die letzten Spuren der Blindgängersuche in sind verschwunden: Seit Freitag ist der Hohe Wall wieder komplett befahrbar - erstmals seit langem. Einen kleinen Engpass gibt es aber noch. Von Oliver Volmerich

Wegen eines Rohrbruchs waren am Mittwoch (18. Dezember) 50 Haushalte im Saarlandstraßenviertel ohne Wasser. Auch ein Bürogebäude und das Polizeipräsidium waren betroffen. Von Bastian Pietsch

Die nächste Post vom Dortmunder Stromversorger DEW21 an seine Kunden enthält schlechte Nachrichten: Strom und Erdgas werden teurer. Das steht Kunden jetzt bevor. Von Felix Guth

Mit Eons Regionalgesellschaft „Innogy Westenergie“ bekommt der Dortmunder Netzbetreiber Westnetz eine neue Mutterfirma. In einem anderen Dortmunder Konzernzweig bleibt die Zukunft ungewiss. Von Gregor Beushausen

Das war für die Anwohner in den Häusern mit Gasanschluss kein schöner Start ins Wochenende: In einigen Straßen im Dortmunder Süden blieb die Dusche kalt und unter Umständen die Küche auch. Von Gaby Kolle

Mit Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer noch für einige Zeit in der westlichen Innenstadt und Teilen der Nordstadt rechnen. Eine wichtige Straße ist vorübergehend gesperrt. Von Oliver Volmerich

Im Dortmunder Nordosten hat es am Mittwochmorgen einen Stromausfall gegeben. Betrioffen waren Wickede und Asseln, es gab aber auch eine Störung in Eving. Von Dennis Werner

Ein Wasserrohrbruch an der B1 hat am Donnerstag für Chaos im Berufsverkehr in Dortmund gesorgt. Die Reparaturarbeiten liefen in der Nacht zu Freitag auf Hochtouren. Der Stand der Dinge. Von Wiebke Karla