Crash mit mutmaßlichem Schleuser-Auto in Griechenland - Tote

26.08.2019, 20:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall in Nordgriechenland, an dem das Auto eines mutmaßlichen Schleusers beteiligt war, sind laut Polizei mehrere Migranten ums Leben gekommen. Insgesamt sechs Menschen seien am Unfallort nahe der Hafenstadt Alexandroupolis gestorben, weitere zehn seien verletzt worden, berichtete das griechische Staatsradio. Örtliche Medien berichteten, der Schleuser und Fahrer des Autos habe versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen, daraufhin habe er die Kontrolle über den Wagen verloren.

Weitere Meldungen