Cosplay Day im Movie Park mit 300 Darstellern

„Filmstars und Gaminghelden“ lautete in diesem Jahr das Thema des 2. Cosplay Days im Movie Park. Szenestars gaben wieder Autogramme.

15.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Rund 300 ausgewählte Cosplayer haben am Samstag den Movie Park Germany in Bottrop bevölkert. Bei der zweiten Auflage des „Cosplay Day“ hatten die Parkbetreiber „Filmstars und Gaminghelden“ als Thema vorgegeben. Auch Szenestars kamen, darunter MsSkunk, Frekya und Sajalyn. Auf dem Programm standen unter anderem eine Autogrammstunde, eine Parade mit allen Cosplayern und ein Kostümwettbewerb.

Der Begriff „Cosplay“ stammt aus Japan und ist aus den englischen Begriffen „costume“ und „play“ zusammengesetzt (zu deutsch: „Kostümspiel“). Die Darsteller versuchen, eine beliebte Figur aus Film, Manga, Computerspiel oder Serie so originalgetreu wie möglich darzustellen. „Meistens sind die Kostüme der Cosplayer selbst gemacht und benötigen mehrere 100 Stunden bis zur Vollendung“, teilte der Park mit.

Weitere Meldungen