Cook-Pleite: Hotels befürchten Hunderte Millionen Euro Verlust

04.10.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Manche waren vorbereitet, andere hat die Pleite von Thomas Cook kalt erwischt: Weltweit bangen Hoteliers um Zahlungen des insolventen Konzerns für die diesjährige Saison - und die gesamte Branche um ihre Zukunft nach der Insolvenz des Reise-Riesen. Allein mit 200 Millionen Euro direkten Ausfällen - sprich, nicht gezahlten Rechnungen von Thomas Cook - rechnet der griechische Hotelverband HHF. Ob sich die Preise für Urlauber im nächsten Jahr nach oben oder nach unten bewegen werden, vermag bisher niemand zu sagen.

Weitere Meldungen