Conchita schließt Karriere mit richtigem Namen nicht aus

15.11.2018, 00:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Wiener Künstler Tom Neuwirth legt die bärtige Diva Conchita nach und nach ab. „Ich bin nicht mehr der Drag Artist im goldenen Kleid“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ein Teil von Conchita wird nie verschwinden, denn das bin ja auch ich – aber eben nur zu einem gewissen Teil.“ Zuletzt trat Neuwirth deutlich männlicher in Erscheinung. Als Conchita Wurst gewann Neuwirth mit der Ballade „Rise Like A Phoenix“ 2014 für Österreich den Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Den Nachnamen Wurst legte er bereits 2015 ab.

Weitere Meldungen
Meistgelesen