Coach Rose zu Meisterspekulationen: „Macht uns schon stolz“

Trainer Marco Rose mag die Euphorie beim Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach nicht bremsen. „Es gehört zu unserer Arbeit, die Menschen und Fans glücklich zu machen“, sagte Rose am Donnerstag und bekannte im Hinblick auf immer mehr Experten, die eine Meisterschaft Borussias für möglich halten: „Das macht uns schon stolz.“

05.12.2019, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Coach Rose zu Meisterspekulationen: „Macht uns schon stolz“

Die Meisterschale ist vor dem Anpfiff zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

Konkret eingehen auf einen möglichen Titelgewinn wollte Rose vor dem Spitzenspiel am Samstag gegen Bayern München (15.30 Uhr/Sky) aber nicht. „Uns freut es, wenn die Leute zufrieden sind. Auf die anderen Themen lassen wir uns jetzt noch nicht ein“, sagte der 43-Jährige.

Mit einem Sieg im Klassiker kann Borussia den Vorsprung auf den Rekordmeister auf sieben Punkte erhöhen. Entsprechend groß ist das Selbstbewusstsein der Gladbacher. „Wir freuen uns auf das Spiel. Fakt ist, dass wir gewinnen wollen“, meinte Rose.

Zum ersten Mal seit langer Zeit plagen Rose keine Verletzungssorgen, es stehen alle Spieler zur Verfügung. „Das ist eine sehr, sehr schöne Situation“, sagte der Borussen-Coach und gab sich im Hinblick auf die Startelf geheimnisvoll: „Lasst euch überraschen.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen