Chinas Militär rotiert seine Truppen in Hongkong

29.08.2019, 08:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Garnison der chinesischen Armee in Hongkong hat laut Berichten staatlicher Medien in der Nachtihre jährliche „Truppenrotation“ abgeschlossen. Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua zeigte Bilder von gepanzerten Fahrzeugen, die in der Dunkelheit die Grenze in die chinesische Sonderverwaltungszone überquerten. Demnach war es seit der Rückgabe der ehemalige Kronkolonie 1997 das 22. Mal, dass die chinesischen Truppen in Hongkong rotierten. Wegen der anhaltenden Proteste in der Metropole stehen chinesische Truppenbewegungen unter genauer Beobachtung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen