Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Carsten Fischer
Redaktion Kamen
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
weitere Artikel des Autors

Hellweger Anzeiger Vertrag unterschriftsreif

Nordring-Sanierung soll noch dieses Jahr besiegelt werden

Mit Tempo 30 über die Bundesstraße: Autofahrer kennen den Nordring in Kamen als Schlaglochpiste mit Tempolimit wegen Straßenschäden. Nun gibt es Neuigkeiten über die Sanierungspläne. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Diesel-Abgasskandal

200 Interessenten aus dem Kreis Unna für Klage gegen VW

Knapp 40 Diesel-Fahrer haben am Freitagabend in Kamen eine Infoveranstaltung über eine Musterklage gegen den VW-Konzern besucht. Kreisweit hätten sich 200 Interessenten gemeldet, heißt es. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Bahnstrecke gesperrt

Mann wird von Zug mitgeschleift und lebensgefährlich verletzt

Schon zum dritten Mal in dieser Woche rollte zeitweise kein Zug mehr auf der Bahnstrecke Dortmund-Hamm. Diesmal war ein Unfall im Bahnhof Kurl der Grund. Ein Mann wurde sehr schwer verletzt. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Start ab Januar

Was man über die neue Kamener Müllabfuhr wissen muss

Im Kamener Abfallkalender, der in 23.000 Exemplaren verteilt wurde, steht kein Wort über den bevorstehenden Anbieterwechsel bei der Müllabfuhr. Alles Wissenswerte dazu gibt es hier. Von Carsten Fischer

Torsten Vieweg und weitere Gewerbetreibende aus Heeren-Werve planen die Gründung eines neuen Vereins, der durch Veranstaltungen mehr Leben in den Stadtteil bringen will. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Platznot am Gerätehaus

Heerener Feuerwehrleute vor dem Einsatz erst auf Parkplatzsuche

Beengte Platzverhältnisse behindern die ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Heeren-Werve offenbar bei ihrer Arbeit. Lokalpolitiker sind alarmiert – ziehen aber unterschiedliche Schlüsse. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Fußgängerunfreundlich

Stadt sperrt Zebrastreifen – und argumentiert mit Grundgesetz und UN-Konvention

So kompakt wie Alm, Buden und Eisbahn auf dem Marktplatz stehen, fördert das die Gemütlichkeit der Winterwelt. Doch die beengten Platzverhältnisse führen zu Kompromissen bei der Sicherheit. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger „Harakiri“ droht

Bündnisgrüne fordern Abkehr von millionenschwerem Kamener Bäder-Neubau

Das offizielle Finanzierungskonzept steht noch aus, dennoch wissen die Bündnisgrünen bereits genug für eine Festlegung: Sie fordern eine Abkehr von dem Millionenprojekt eines Bäder-Neubaus. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Einsicht in Gutachten

Bürgerinitiative zur Rettung des Heerener Bads will sich an „Unna braucht Eis“ orientieren

Die Bürgerinitiative zum Erhalt der Heerener Schwimmhalle fordert Einblick in ein Gutachten über den Sanierungsbedarf des Stadtteilbads. Der Betreiber GSW soll einem Unnaer Beispiel folgen. Von Carsten Fischer

Nach dem Bahnstreik am Montagmorgen normalisiert sich die Lage am Bahnhof Kamen langsam wieder. Es gibt noch einzelne Zugausfälle und Verspätungen. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Erfolg für Kamenerin

Ministerin Ina Scharrenbach in den CDU-Bundesvorstand gewählt

Die neue CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kann auch eine Kamenerin zu ihrem Führungszirkel zählen. NRW-Ministerin Ina Scharrenbach ist in den Bundesvorstand gewählt worden. Von Carsten Fischer

Die Kreisstraße zwischen Methler und der A2-Auffahrt Kamen/Bergkamen sollte erst am Sonntag, 9. Dezember, voll gesperrt werden. Nun wird die Sperrung offenbar vorgezogen. Von Carsten Fischer

Der heftige handgreifliche Streit eines Ex-Paares auf offener Straße beschäftigte am Freitag den Strafrichter im Amtsgericht Kamen. Zur Entschuldigung hieß es: „Wir sind beide Borderliner.“ Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Strom, Gas, Wasser, Fernwärme

Warum die Stadtwerke in diesem Jahr keinen Zähler-Ableser schicken

Gerd Burkhardt ist Sprecher einer Eigentümergemeinschaft mit 43 Parteien. Er wundert sich, warum dieses Jahr kein Stadtwerker zur Zähler-Ablesung klingelt. Der Grund ist ein Systemwechsel. Von Carsten Fischer

Die Kreisstraße zwischen Methler und der A2-Auffahrt Kamen/Bergkamen wird am Sonntag, 9. Dezember, voll gesperrt. Der Hintergrund ist eine Brückenüberprüfung. Von Carsten Fischer

Eine eher ungewöhnliche Beute haben Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus an der Heidestraße in Methler gemacht: 90 Quadratmeter Holzparkett. Der Polizei ermittelt noch in weiteren Fällen. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Preisträger bekannt gegeben

Heerener Horn geht an Ministerin Ina Scharrenbach

Das Präsidium des Heerener Horns hat gesprochen und die drei Preisträger des begehrten Kuhhorns am Bande bekannt gegeben. Dazu zählt nicht nur die Kamener Ministerin Ina Scharrenbach. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Ex-Bürgermeisterkandidat in der Kritik

CDU: Initiative „Kamen spricht“ ist schlecht informiert und sollte „Kamen chillt“ heißen

Die Initiative „Kamen spricht“ um Ex-Bürgermeisterkandidat Büchel steht mit ihrer Kritik an der 100-Tage-Bilanz von Bürgermeisterin Kappen allein da. Auch die CDU teilt die Kritik so nicht. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Feuerwehr gerufen

Frau wegen Missbrauchs von Notrufen angeklagt

Mit einem Anruf bei der Feuerwehr und dem Hinweis auf einen Brand, den es offenbar nicht gab, sorgte eine Kamenerin für Alarm. Von Carsten Fischer

Hellweger Anzeiger Pläne vorgestellt

Das Heerener Einhorn bekommt einen Platz in der neuen Mitte

Zuletzt wurde noch an den Plänen für den neuen Heerener Ortskern gefeilt, nun liegt die Schlussfassung vor. Stolperkanten sind verschwunden, und neu ist ein Platz fürs Heerener Einhorn. Von Carsten Fischer