CDU und Grüne einigen sich in Hessen auf Koalitionsvertrag

19.12.2018 / Lesedauer: 2 min

CDU und Grüne wollen ihr Regierungsbündnis in Hessen fortsetzen. Nach über elfstündigen Verhandlungen einigten sich beide Parteien am frühen Mittwochmorgen auf einen neuen Koalitionsvertrag. Das gemeinsame Papier soll morgen in Wiesbaden präsentiert werden. Das schwarz-grüne Regierungsbündnis ist in Hessen seit Anfang 2014 an der Macht. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grünen) zeigten sich sehr zufrieden mit dem ausgehandelten Papier.

Weitere Meldungen
Meistgelesen