CDU bei Sachsen-Wahl vorn - SPD in Brandenburg knapp vor AfD

01.09.2019, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die ersten Prognosen von ARD und ZDF nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg sind da: Die CDU ist demnach trotz Stimmeinbußen als stärkste Kraft aus der Landtagswahl in Sachsen hervorgegangen. Die AfD löst die Linke klar als zweitstärkste Kraft ab. Die SPD fällt auf ein Rekordtief. Dagegen legen die Grünen deutlich zu. Die FDP muss um den Einzug in den Landtag bangen. In Brandenburg hat die SPD deutliche Verluste erlitten, sich aber knapp vor der AfD als Nummer eins behauptet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen