Bushaltestelle am RTG wird erneuert - Wittekindstraße für drei Wochen gesperrt

In Richtung B236

Aus der Schwerter Innenstadt über die Wittekindstraße zur B236 fahren? Das ist ab spätestens Mittwoch, 9. Oktober, nicht möglich. Die Bushaltestelle wird erneuert - und das hat Auswirkungen.

Schwerte

03.10.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bushaltestelle am RTG wird erneuert - Wittekindstraße für drei Wochen gesperrt

Die Bushaltestelle vor dem RTG wird erneuert. © Björn Althoff

Die Bushaltestelle am Ruhrtal-Gymnasium (RTG) bekommt ein Wartehäuschen und taktile Leitelemente - also die weißen Noppenplatten, die Blinden und Sehbehinderten die Orientierung erleichten. Der Bordstein wird angehoben, die ganze Bushaltestelle sowie die Querungshilfe werden barrierefrei.

Das alles geschieht im Rahmen des landesweiten Bushaltestellenprogramms 2021 und hat nicht nur Auswirkungen für diejenigen, die den Bus C33 nutzen, der diese Haltestelle anfährt. Auch Autofahrer sind betroffen.

Umleitung vorbei an Krankenhaus und Rathaus

Denn ab Mittwoch, 9. Oktober, wird die Wittekindstraße nur stadteinwärts in einer Richtung zu befahren sein - zumindest zwischen Körnerstraße und Goethestraße - also gegenüber vom RTG.

Schon am Montag beginnen vorbereitende Arbeiten. Die Umleitung stadtauswärts führt über Goethestraße, Hastingsallee, Karl-Gerharts-Straße und Béthunestraße.

Dass die Arbeiten auch in die Zeit der Herbstferien fallen, ist bewusst geschehen, da während der Schulferien weniger Verkehr über Schwertes Straßen fließt.

Auch die Sölder Straße ab 11. Oktober gesperrt

Auch auf der Sölder Straße gibt es eine längere Vollsperrung. Grund sind die Arbeiten an der Autobahnbrücke über die Straße. So kann die Landesstraße von Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, bis Dienstag, 22. Oktober, in diesem Bereich nicht befahren werden. Umleitungen sind in diesem Zeitraum ausgeschildert.

Lesen Sie jetzt
Baustelle in Schwerte

Sperrung aufgehoben: Einfahrt in Ostenstraße ab Dienstag wieder möglich

Vier Wochen lang mussten Autofahrer lange Umwege fahren, um die Ostenstraße zu erreichen. Ab Dienstag soll die Einfahrt von der Bethunestraße wieder möglich sein. Von Aileen Kierstein

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Urteil zur Blitzer-Praxis

Sind Knöllchen vom Superblitzer an der A45 in Hagen-Garenfeld jetzt Makulatur?

Hellweger Anzeiger Gefahr im Herbst

Wildunfälle in Schwerte – Hier muss ich aufpassen, das muss ich im Schadensfall wissen

Hellweger Anzeiger Behelfsbrücke kommt

Talbrücke Block Heide (A1) in Schwerte wird abgerissen: Fünf Jahre Engpass und Baustelle

Meistgelesen