Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt

Ein 77 Jahre alter Fahrer hat seinen Schulbus in Stolberg bei Aachen so stark abbremsen müssen, dass mindestens 14 Schüler im Alter zwischen 10 und 15 Jahren leicht verletzt worden sind. Der Busfahrer wollte nach Polizeiangaben von Freitag am Donnerstagmorgen an einem haltenden Sperrmüll-Lkw vorbeifahren, als „für ihn unerwartet die Beifahrertür des Müllwagens geöffnet wurde“. Nur durch das starke Abbremsen habe der Fahrer nach eigener Einschätzung einen Zusammenstoß verhindern können.

22.11.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Durch das abrupte Manöver seien mehrere Schüler gestürzt, teilte die Polizei mit. Mehrere verletzten sich demnach an einer gesplitterten Scheibe im Bus. Teilweise wurden die Schüler ambulant im Krankenhaus behandelt, kein Jugendlicher wurde den Angaben nach schwerer verletzt. Die Polizei sucht nun nach möglicherweise weiteren Verletzten, die sich bislang noch nicht gemeldet haben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen