Buschfeuer in Australien bedrohen Urlaubsregion

30.12.2019, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen neuer Buschfeuer im Süden Australiens haben die Behörden im Bundesstaat Victoria die Einwohner und rund 30 000 Touristen in der Region Gippsland aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen. Wer nicht aus dem Urlaubsort Lakes Entrance rund 320 Kilometer östlich von Melbourne entkommen sei, dem sei nun der Weg durch die Flammen versperrt, sagte der Chef der örtlichen Rettungsdienste, Andrew Crisp, Reportern. In Victoria kämpften Feuerwehrleute gegen 20 Meter hohe Flammen, Rauchsäulen erreichten eine Höhe von bis zu 14 Kilometern.

Weitere Meldungen
Meistgelesen