Bundesweiter Bahn-Warnstreik angelaufen

10.12.2018, 05:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Pendler müssen am Morgen mit vielen Zugausfällen und Verspätungen zurechtkommen: Der für 5.00 bis 9.00 Uhr angekündigte bundesweite Warnstreik lief schon rund eine Stunde früher an. Erst am Nachmittag sei eine Rückkehr zum normalen Fahrplan zu erwarten, sagte ein Sprecher der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft. Wenn der Fahrplan erst mal durcheinander sei, dauere das eine Weile, bis alles wieder laufe. Nach ersten Erkenntnissen der Deutschen Bahn ist besonders der Regional- und Fernverkehr um Bayern stark betroffen, auch im Südwesten soll es zu massiven Einschränkungen kommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen