Bundesumweltministerium: Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll

26.11.2018, 09:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Bundesumweltministerium will Wasserspender an öffentlichen Orten fördern. „In den Städten soll es überall gut erreichbar Nachfüllstationen für Wasserflaschen geben“, heißt es in einem Fünf-Punkte-Plan von Ministerin Svenja Schulze. Den Plan gegen unnötige Plastikprodukte und für mehr Recycling hat die SPD-Politikerin in Berlin vorgestellt. Nach dem Vorbild der Reduzierung von Plastiktüten soll der Handel sich nun auch selbst verpflichten, überflüssige Verpackungen zu vermeiden - etwa Kunststoffverpackungen für Obst und Gemüse.

Weitere Meldungen
Meistgelesen