Bundestag verlagert Hebammen-Ausbildung an die Hochschule

26.09.2019, 22:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hebammen sollen ihren Beruf in Zukunft im Rahmen eines Hochschulstudiums erlernen. Der Bundestag verabschiedete am späten Abend eine entsprechende Reform, die allerdings noch vom Bundesrat bestätigt werden muss. Wenn die Länderkammer zustimmt, besteht die Ausbildung ab dem kommenden Jahr aus einem drei- bis vierjährigen Bachelor-Studium mit hohem Praxisanteil und einer staatlichen Abschlussprüfung. Die Reform soll Hebammen auf die gestiegenen Berufsanforderungen vorbereiten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen