Bundesregierung: Deutsche verbrauchen das meiste Papier

05.10.2019, 01:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Papier, Pappe und Karton ist nach Angaben der Bundesregierung in Deutschland so hoch wie in keinem anderen Industrie- und Schwellenland der G20. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, waren es im vergangenen Jahr 241,7 Kilogramm. Selbst die USA kamen demnach mit knapp 211 Kilogramm nur auf Platz zwei, schreibt das Blatt. Demnach hat sich in Deutschland vor allem der Verbrauch von Papierverpackungen deutlich erhöht. Ursache dieser Entwicklung sei die starke Zunahme des Online-Handels, hieß es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen