Bundesrat beschließt neue Rechte für Mieter

14.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Der Bundesrat hat einer Verschärfung der Mietpreisbremse zugestimmt. Die Miete darf nach einer Modernisierung künftig nicht mehr so stark steigen sowie die Kosten dafür nicht mehr so stark auf Mieter umgelegt werden. Außerdem müssen Vermieter künftig offenlegen, was der Vormieter gezahlt hat. Auch die Anhebung des Beitragssatzes der Pflegeversicherung hat der Bundesrat gebilligt. Damit sollen jährliche Mehreinnahmen von 7,6 Milliarden Euro zusammenkommen, um steigende Pflegeausgaben zu finanzieren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen