Bürgermeister-Stellvertreter Jürgen Paul wurde Opfer eines betrügerischen Angriffs

Kriminalität in Schwerte

Jürgen Paul brauche dringend einen vierstelligen Eurobetrag, um nach Schwerte zurückkommen zu können. So steht es in einer E-Mail, die am Freitag an unzählige Schwerter versendet wurde.

Schwerte

, 19.10.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister-Stellvertreter Jürgen Paul wurde Opfer eines betrügerischen Angriffs

Jürgen Paul, hier beim Pannekaukenfest, ist in Schwerte und nicht in der Ukraine. © Bernd Paulitschke

Der stellvertretende Bürgermeister braucht dringend 1650 Euro? Weil er ohne Pass und Kreditkarte in der Ukraine feststeckt? Mitnichten. Opfer von betrügerischen Kriminellen ist Jürgen Paul geworden. Es ist ihnen irgendwie gelungen, sich in seinen E-Mail-Account einzuschleichen und von dort eine gefälschte Nachricht zu versenden. „Ich bin gehackt worden“, sagte der Politiker, als ihn die Ruhr-Nachrichten am Freitagmittag telefonisch in Schwerte erreichten: „Sie sind schon der werweißvielte Anrufer heute.“ Sie alle hatten per E-Mail den vermeintlichen Hilferuf aus Kiew bekommen. Dort - so wollten die Betrüger den Empfängern weißmachen - habe Paul seine Tasche verloren und brauche Geld für den Rückflug. „Lassen Sie mich wissen, ob es möglich ist“, heißt es in dem Schreiben, dessen Verfasser zwischen dem Duzen und Siezen hin- und herwechselt: „Ich warte auf deine Antwort.“

„Ich bin nicht in der Ukraine“, betonte Jürgen Paul. Er sei noch nie in der ehemaligen Sowjetrepublik gewesen und zurzeit auch ganz gewiss ein Schwerte. Für weite Reisen lässt sein Terminkalender im Moment auch keine Lücke. Noch am Freitagmittag muss er mit seiner CDU-Teilfraktion Themen des kommenden Generationenausschusses besprechen. Und am nächsten Wochenende steht unter anderem die traditionelle Hubertusmesse im Schwerter Wald an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stellenausschreibung

Stadt Schwerte sucht einen neuen Vize-Chef fürs Rathaus - Winkler geht in Altersteilzeit

Hellweger Anzeiger Nordwall-Karree

Doch keine 40 neuen Wohnungen in der Schwerter Innenstadt – Politiker lehnen Pläne ab

Hellweger Anzeiger Nach Feuerwehr-Einsatz

Der tote Hund in der Ruhr in Schwerte wird zu einem Fall für Polizei und Staatsanwalt

Meistgelesen