Bürgerbeetgruppe heißt jetzt „Schwerte pflanzt“ und hat ein Konzept

Urban Gardening

Ein Kräuterbeet ist schon auf dem Schwerter Marktplatz angelegt – weitere sollen folgen. Die Initiative „Bürgerbeetgruppe“ hat nun ihr Konzept weiterentwickelt - und jetzt einen neuen Namen.

Schwerte

05.11.2018, 15:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgerbeetgruppe heißt jetzt „Schwerte pflanzt“ und hat ein Konzept

Die Gruppe legte bereits das Bürgerbeet auf dem Marktplat an.

„Schwerte pflanzt“ – unter diesem Namen wolle man in Zukunft in Erscheinung treten. Das kündigten die Verantwortlichen nun an. Bei einem Workshop suchten die Akteure nach einem einheitlichen Konzept, das ihnen für die Gewinnung neuer Mitstreiter und die Akquise von Spendengeldern oder Fördermitteln wichtig erscheint.

Jetzt lesen

Unterstützt wurde die Gruppe von Tim Schwermer, Ansprechpartner für Initiativen von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Teilnehmer diskutierten Antworten auf folgende Fragen: „Wer sind wir eigentlich? Was können wir? Was ist überhaupt unser Leitbild?“ Die unterschiedlichen Ideen, Kompetenzen und Wünsche innerhalb der Gruppe sollen demnächst von einer kleineren Arbeitsgruppe in ein Konzept überführt werden.

Die Frage der Namensgebung sei schnell geklärt worden, berichtet Natalie Kirsch: „Die Gruppe war sich schnell einig, dass der Slogan ,Schwerte pflanzt – Verändere deine Stadt!‘ genau das ausdrückt, was alle wollen.“ Ein kleiner Wettbewerb unter Studenten soll schon bald zahlreiche Entwürfe für ein Logo hervorbringen.

Jetzt lesen

Interessenten sollten sich per E-Mail anmelden unter schwertepflanzt@gmx.de
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neues Back-Eis-Café in Schwerte

In diesem neuen Café in Schwerte kann man Kuchen nicht einfach kaufen

Hellweger Anzeiger Streetfood-Markt

Durchwachsene Bilanz vor dem letzten Schwerter Streetfood-Markt: Das ist geplant

Meistgelesen