Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Fotos und Video

Die Fußgängerbrücke an der Münsterstraße muss an diesem Wochenende weichen. Drei Bagger geben Vollgas - um 10.30 Uhr lagen am Freitag, 6. Dezember, schon die ersten Teile am Boden.

Werne

, 06.12.2019, 12:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Die Baustelle an der Münsterstraße wurde am 6. Dezember um 7 Uhr eigerichtet - die Arbeiten für den Brückenabriss begannen um 8 Uhr. © Sylva Witzig

Die Bauarbeiten an der Münsterstraße haben um 8 Uhr begonnen, berichtet Bauleiter Uwe Pamp. Um 7 Uhr wurde die Baustelle eingerichtet. Bisher liege das Team gut im Zeitplan. „Wir haben in Lünen schon eine ähnliche Brücke mit dem selben Zeitplan abgerissen - dort hat es geklappt.“ Wenn es gut läuft und die Kurve auf der linken Seite sich gut löst, fällt das Mittelteil der Brücke schon an diesem Nachmittag. Ansonsten sei es spätestens Samstagfrüh so weit. Am Montag müsse die Straße wieder frei sei.

Video
So läuft der Abriss der Fußgängerbrücke in Werne

Gegen 10.30 Uhr waren am Freitag, 6. Dezember, Teile der Kurve bereits entfernt. Es qualmt und rappelt, als der Bagger erneut ansetzt, um weitere Teile zum Einsturz zu bringen. In der Luft liegt Zementstaub. Mühelos zerquetscht das Fahrzeug das grüne Geländer der Brücke. Im Hintergrund räumen weitere Bagger die Bäume und Sträucher vom Straßenrand beiseite.

Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Bevor die Brücke fällt, reißen die Bagger umliegende Bäume und Sträucher aus der Erde. © Sylva Witzig

Der Abriss wurde bereits von vielen Schaulustigen bestaunt - darunter auch eine Gruppe vom Kindergarten St. Joseph. „Die Kinder haben sich gewünscht, beim Abriss dabei zu sein“, erzählt Erzieherin Silke Möller. „Auf die Idee sind sie selber gekommen“, sagt sie. Es durften alle Kinder mitkommen, die wollten - insgesamt 20 Kinder standen auf der gegenüberliegenden Straßenseite und beobachteten den Abriss. „Die Bagger sind am coolsten!“ rufen die Kinder auf die Frage, ob es ihnen gefällt im Chor. „Total spannend“ finden die Kleinen das. Schließlich wird nicht jeden Tag eine Brücke abgerissen.

Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Am Nikolaustag ist auch eine Nikolaus-Mütze auf der Baustelle erlaubt. © Sylva Witzig

Auch der Werner Gregor Zumholz beobachtete den Abriss aus sicherer Distanz. „Ich war vorgestern noch hier. Da war die Brücke noch da“, erzählt er. „Durch den Kringel war die Brücke ziemlich überflüssig. Wer rüber wollte, ging einfach über die Straße.“, meint er. Deshalb freue er sich über den neuen Kreisverkehr, der anstelle der Brücke gebaut werden soll.

Münsterstraße vorübergehend gesperrt

Autos und Fußgänger können die Baustelle auf der Münsterstraße natürlich nicht passieren. Die Umleitung erfolgt über den Hansaring, die Stockumer Straße und die Kurt-Schumacher-Straße. Auch am verkaufsoffenen Sonntag am 8. Dezember wird die Straße im Bereich der Brücke noch gesperrt sein.

Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Das vordere Stück der linken Kurve der Brücke wurde bereits in den Morgenstunden entfernt. © Sylva Witzig

Die Burgstraße bleibt befahrbar. Um bis Mitternacht und auch am Wochenende arbeiten zu dürfen, hat die Firma eine Sondergenehmigung bekommen. Bis Sonntagabend wird die Brücke dann Geschichte sein. Im weiteren Verlauf der Bauarbeiten rund um den entstehenden Kreisverkehr soll die Münsterstraße erst halbseitig und dann voll gesperrt werden, so Adrian Kersting vom Tiefbauamt.

Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Bei den Bauarbeiten qualmt es gewaltig. © Sylva Witzig

Deshalb werden auch die Schienen-Ersatz-Busse, die ab Januar wegen Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Lünen und Davensberg eingesetzt werden, über die Kurt-Schumacher-Straße umgelenkt.

Abriss der Fußgängerbrücke läuft: Viel Staub und Lärm an der Münsterstraße

Bagger machen mit der Brücke an der Münsterstraße kurzen Prozess. © Sylva Witzig

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wetter in Werne
Wetterdienst warnt vor Frost - Streufahrzeuge sorgen schon in der Nacht für Sicherheit in Werne
Hellweger Anzeiger Entwicklungshilfe
Manfred Kindler kämpft gegen Kinderarbeit und Armut – und macht sich damit nicht nur Freunde
Meistgelesen