Britischer Tourist bei Überfall in Buenos Aires erschossen

15.12.2019, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Raubüberfall in einem eleganten Stadtteil von Buenos Aires ist ein Tourist aus Großbritannien getötet worden. Ein Sohn des Manns wurde verletzt, als Angreifer auf einem Motorrad sie vor einem Hotel ausrauben wollten, wie die amtliche Nachrichtenagentur Télam berichtete. Die Urlauber leisteten Widerstand, woraufhin die Angreifer das Feuer eröffneten. Im Vergleich zu anderen Regionen in Lateinamerika gilt Argentinien als recht sicher.

Weitere Meldungen
Meistgelesen