Brite schafft ebenfalls alleine Reise durch Antarktis

29.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Nur zwei Tage nach einem US-Amerikaner hat ein britischer Militäroffizier als nunmehr zweiter Mensch alleine und aus eigener Muskelkraft die Antarktis durchquert. Der 49-jährige Louis Rudd benötigte 56 Tage, um die strapaziöse 1500 Kilometer lange Reise über den kältesten Kontinent auf Skiern zu absolvieren - und erreichte gestern das Ziel. Am Mittwoch hatte dies der 33-jährige Colin O'Brady als erster Mensch ohne Hilfsmittel geschafft.

Weitere Meldungen
Meistgelesen