Brexit-Endspiel: May kämpft um ihr Austrittsabkommen

14.11.2018, 19:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die britische Regierung berät weiter über den umstrittenen Entwurf des Brexit-Abkommens. Berichten zufolge wurde die ursprünglich auf drei Stunden angesetzte Kabinettssitzung zunächst auf bis zu fünf Stunden verlängert. Die Nerven liegen blank. Denn es geht nicht nur um den Austritt aus der Europäischen Union, sondern auch um das Schicksal von Mays Regierung. Einige britische Minister sollen „große Vorbehalte“ gegen den Entwurf haben. Medien spekulierten über mögliche Rücktritte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen