Brennender Seifenspender auf Toilette löst Räumung von Kaufland aus

Kaufland

Den Verkaufsraum von Kaufland in der Mersch ließ die Feuerwehr am Dienstag, 24. Juli, räumen. Ein Seifenspender auf der Herrentoilette hatte gebrannt und starke Rauchentwicklung ausgelöst.

Lünen

, 24.07.2018, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 17.17 Uhr war die Feuerwehr zu Kaufland alarmiert worden. Da das Plastik eines Seifenspenders in der Toilette brannte, war es im Eingangsbereich zu starker Rauchentwicklung gekommen. Die Einsatzkräfte ließen sie den Verkaufsraum räumen, ungehindert arbeiten zu können.

Ein Trupp unter Atemschutz hat die Herrentoilette kontrolliert und gelüftet. Zu löschen gab es nichts mehr. Unter Einsatzleitung von Florian Schwarze waren die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Lünen-Mitte und Nordlünen-Alstedde vor Ort. Um 17.59 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Technischer Defekt
Feuerwehreinsatz im St.-Marien-Hospital - Rauch im Erdgeschoss sorgte für Schreckmoment
Hellweger Anzeiger Gynäkologin in der Innenstadt
Frauenärztin Daniele Weißenbach bietet in neuer Praxis auch eine Teenie-Sprechstunde an