Brennende Mülldeponie sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Ein Feuer auf einer Mülldeponie in Hille (Kreis Minden-Lübbecke) hat am frühen Sonntagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Etwa 200 Kubikmeter Restmüll seien dort in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Die rund 100 Einsatzkräfte hatten das Feuer im Laufe des Vormittags zwar unter Kontrolle. Problematisch waren jedoch zahlreiche Brandnester, die sich schnell wieder hätten ausbreiten können.

11.11.2018, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brennende Mülldeponie sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

Anwohner wurden aufgerufen, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr führte Schadstoffmessungen durch. Zunächst war jedoch nicht klar, ob eine Gesundheitsgefahr bestand. Auch die Brandursache war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand. Zuvor hatte das Mindener Tageblatt über den Brand berichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen