Brauereiknapp: Obwohl noch keine Fahrbahnsanierung läuft, ist die Straße schon gesperrt

dzBrauereiknapp

Nach Ende der Sperrung des Cappenberger Damms ist jetzt auch der Brauereiknapp in Cappenberg gesperrt. Obwohl direkt in Cappenberg die Fahrbahnsanierung noch gar nicht begonnen hat.

Cappenberg

, 15.10.2019, 15:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den 15. Oktober war die Sperrung der Landesstraße 810 zwischen Cappenberg und Lünen angekündigt. Und tatsächlich: Seit Dienstag, 15. Oktober, stehen die Absperrungen. Das wird jetzt für die nächsten Wochen so bleiben. Nicht mehr lange, dann wird sich aber auch die Szenerie drastisch ändern.

Es sieht eigentlich aus wie immer, an der Kreuzung Freiherr-vom-Stein-Straße/Am Brauereiknapp. Bis auf ein paar Details: Absperrbaken und ein Duchfahrt-verboten-Schild signalisieren dem motorisierten Verkehr: Hier ist kein Durchkommen mehr. Das stimmt nicht ganz. Der Brauereiknapp war am Dienstag noch befahrbar. Man kam also bis zum Ruheforst.

Vollsperrung nach Lünen schon vollzogen

Doch wenn man das große Ganze der Fahrbahnsanierung im Blick hat, geben die Schilder und Absperrbaken schon das richtige Signal: Offiziell ist der Durchgangsverkehr nach Lünen nämlich nicht mehr möglich. Denn ab der abknickenden Vorfahrt vom Brauereiknapp zur Cappenberger Straße Richtung Lünen ist die Cappenberger Straße voll gesperrt.

Brauereiknapp: Obwohl noch keine Fahrbahnsanierung läuft, ist die Straße schon gesperrt

Für den motorisierten Verkehr gibt es zwischen Cappenberg und Lünen auf der Cappenberger Straße kein Durchkommen mehr. © Arndt Brede

Und bald schon, so hatte es Christian Kahlau vom Landesbetrieb Straßen.NRW, Regionalniederlassung Münsterland, Abteilung Bau, der Redaktion verraten, wird die Zufahrt zum Dreischfeld als denkbarer Schleichweg von und nach Lünen gesperrt.

Jetzt lesen

Die eigentlichen Fahrbahnsanierungen starten in Höhe des Kommunalfriedhofs Altlünen auf Lüner Gebiet. Nach und nach werden die Arbeiten Richtung Cappenberg wandern. Dann werden zumindest die Anlieger des Brauereiknapps zu und von ihren Grundstücken fahren können. Jedoch nicht mehr ganz so einfach, wie es am Dienstag noch möglich war. Dann bestimmen Fräsmaschinen, Lastwagen und Bagger inklusive des Personals das Geschehen.

Umleitung vollzieht große Schleife

Für den motorisierten Durchgangsverkehr hat die Fahrbahnsanierung Folgen: Wer von Lünen nach Cappenberg (und umgekehrt) will, muss Umwege fahren.

Brauereiknapp: Obwohl noch keine Fahrbahnsanierung läuft, ist die Straße schon gesperrt

Die Umleitungsschilder nach Lünen - hier am Buschkamp - sind schon aufgebaut. © Arndt Brede

Die offizielle Umleitungsstrecke, die auch schon mit Hilfe von Schildern ausgewiesen ist, führt von der Cappenberger Straße in Lünen über die Laakstraße, die Bundesstraße 236 Richtung Selm und dann auf die Borker Straße Richtung Cappenberg. Wer aus Richtung Südkirchen nach Lünen möchte, fährt auf den Cappenberger Damm Richtung Cappenberg, biegt auf die Borker Straße und dann auf die Bundesstraße 236 Richtung Lünen ab.

Zeitweise wird auch die Fahrt nach Werne von Cappenberg aus erschwert. Weil die Freiherr-vom-Stein-Straße während Kanal-, Fahrbahn-und Gehwegarbeiten gesperrt wird, wie Straßen.NRW angekündigt hat. Wann das sein wird, steht noch nicht fest.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Abriss

Haus an Ludgeristraße wird abgerissen: Es entstehen 14 neue Eigentumswohnungen in Selm

Hellweger Anzeiger Rüschkamp-Gelände

Deshalb ruhen die Bauarbeiten für HEM-Tankstelle und Burger King an der Kreisstraße in Selm

Meistgelesen