Brasilien schlägt Bolivien im Auftaktspiel der Copa América

15.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Gastgeber Brasilien hat Außenseiter Bolivien in der ersten Partie der Copa América geschlagen. Die Seleção setzte sich zum Auftakt der südamerikanischen Regionalmeisterschaft in São Paulo mit 3:0 gegen die bolivianische Nationalmannschaft durch. Philippe Coutinho verwandelte in der 50. Minute einen Strafstoß nach Handspiel von Adrian Jusino. Nur drei Minuten später erhöhte Coutinho zum 2:0. In der 85. Minute traf Everton zum 3:0 Endstand. In der Gruppenphase der Copa América trifft Brasilien am kommenden Dienstag auf Venezuela und am Samstag auf Peru.

Weitere Meldungen
Meistgelesen