Brasilianische Polizei ermittelt wegen „Tag des Feuers“

26.08.2019, 03:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der verheerenden Brände im Amazonasgebiet ermittelt die Polizei nun gegen die Organisatoren des sogenannten „Tag des Feuers“. Die Bundespolizei werde den Fall aufklären, schrieb Justizminister Sérgio Moro auf Twitter. „Kriminelle Brandstiftung im Amazonasgebiet wird hart bestraft.“ Zuvor hatte die Zeitschrift „Globo Rural“ berichtet, dass sich im Bundesstaat Pará zuletzt über 70 Personen in einer Whatsapp-Gruppe dazu verabredet hatten, große Flächen entlang einer Landstraße in Brand zu stecken. In Brasilien wüten derzeit die schwersten Waldbrände seit Jahren.

Weitere Meldungen