Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brandstifter soll Waldbrand in Straelen gelegt haben

Der große Waldbrand in Straelen nahe der niederländischen Grenze soll nach Ermittlungen der Polizei von einem Brandstifter gelegt worden sein. „In den vergangenen fünf Wochen hat es in diesem Waldstück entlang der A40 insgesamt acht Mal gebrannt“, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Kleve. „Und wenn es auf so einem vergleichsweise kleinen Gebiet so oft brennt, dann ist das kein Zufall, dann ist da Menschenhand im Spiel.“ Es sei aber kein Brandbeschleuniger gefunden worden.

07.08.2018
Brandstifter soll Waldbrand in Straelen gelegt haben

Etwa 120 Feuerwehrkräfte aus Deutschland und den Niederlanden bekämpfen einen Waldbrand in Straelen. Foto: Christoph Reichwein

Der Großbrand war am vergangenen Sonntag erst nach langem Einsatz von rund 120 Feuerwehrleuten aus Deutschland und den Niederlanden gelöscht worden. Betroffen war eine Fläche von mindestens 300 mal 200 Metern des 50 000 Quadratmeter großen Waldes nahe der Autobahn 40.

Weitere Meldungen