Brand in ehemaligem Steinkohle-Kraftwerk

11.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Ein Feuer auf dem Gelände eines ehemaligen Steinkohle-Kraftwerks in Porta Westfalica hat die Löschkräfte vor große Herausforderungen gestellt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nach ersten Erkenntnissen nicht - die Feuerwehr dagegen musste sich nach dem Einsturz eines Gebäudes zunächst von dem Brandherd zurückziehen, um eine Gefährdung der Einsatzkräfte auszuschließen, wie ein Sprecher mitteilte. Bei dem Großbrand bildete sich eine weithin sichtbare Rauchwolke.

Weitere Meldungen
Meistgelesen